Struktur Bund

Der BDA folgt in seinem föderalen Aufbau der Struktur der Bundesrepublik Deutschland. In den 16 Bundesländern bestehen selbständige Landesverbände als eingetragene Vereine, die Mitglied im Bundesverband mit dem Bundessekretariat in Berlin sind. Ihnen gehören etwa 5.000 ordentliche und etwa 500 außerordentliche Mitglieder an.

Erwien Wachter, Elke Reichel, Heiner Farwick, Kai Koch, Christian Schmitz, Florian Boge. Nicht im Bild: Susanne Wartzeck

Präsidium

Das alle zwei Jahre vom Bundesvorstand gewählte Präsidium  ist ein gesamtverantwortliches Gremium, das sich aus dem Präsidenten, dem Vizepräsidenten und weiteren fünf Präsidiumsmitgliedern zusammensetzt.
Das Präsidium übernimmt in einem föderalen Verständnis die Koordination landesübergreifender Aktivitäten der Landesverbände und deren bundespolitische und internationale Interessenvertretung sowie die Erarbeitung einheitlicher berufspolitischer Standpunkte.

Präsident:
Heiner Farwick

Vizepräsident:
Kai Koch

Präsidiumsmitglieder:

Florian Boge

Elke Reichel

Christian Schmitz

Erwien Wachter

Susanne Wartzeck

Bundesvorstand

Der Bundesvorstand, bestehend aus den Landesvorsitzenden und jeweils einem Beisitzer sowie dem Präsidium, entscheidet in allen Grundsatzfragen des Bundesverbandes und beschließt Inhalte und Leitlinien der BDA-Politik.
Satzungsgemäß nimmt der Bundesvorstand weitergehend Aufgaben wie die Bewilligung der Tätigkeitsberichte des Präsidiums, der Bundesgeschäftsstelle und der Rechnungsprüfer sowie des Haushaltsplans wahr und entscheidet über die Einberufung und Finanzierung von Arbeitskreisen sowie die Vergabe von projektbezogenen Mitteln, um die sich Mitglieder auf allen Verbandsebenen bewerben können.
Der Bundesvorstand fungiert schließlich auch das Wahlgremium für das BDA-Präsidium und bildet die Mitgliederversammlung im Sinne des Vereinsrechts.

Der Bundesvorstand des BDA setzt sich aus den Präsidiumsmitgliedern (siehe oben) sowie den Vorsitzenden der BDA-Landesverbände (und einem zusätzlichen Landesvertreter) zusammen.

Vorsitzende der BDA-Landesverbände:

Baden-Württemberg: Alexander Vohl

Bayern: Lydia Haack

Berlin: Andreas R. Becher

Brandenburg: Dirk Bopst

Bremen: Martin Pampus

Hamburg: Volker Halbach

Hessen: Joachim Klie

Mecklenburg-Vorpommern: Maik Buttler

Niedersachsen: Matthias Rüger

Nordrhein-Westfalen: Peter Berner

Rheinland-Pfalz: Heinrich Lessing

Saarland: Carsten Diez

Sachsen: Christian Schmitz

Sachsen-Anhalt: Falk Zeitler

Schleswig-Holstein: Jan O. Schulz

Thüringen: Andreas Reich

 

Arbeitskreise

Zur Verwirklichung seiner baukulturellen und berufspolitischen Ziele initiiert und koordiniert der Bund Deutscher Architekten BDA thematische Arbeitskreise und Kommissionen. Die Arbeitskreise und Kommissionen entwickeln Vorschläge für die Leitlinien der Politik des BDA und erarbeiten Arbeitshilfen und Handlungsempfehlungen, die vom BDA-Bundesverband publiziert werden.

Mitglied eines Arbeitskreises kann jedes ordentliche und außerordentliche Mitglied des Bundesverbandes und der Landesverbände werden. Zur Mitarbeit aufgefordert werden können ferner andere Persönlichkeiten, die auf Arbeitsgebieten des Arbeitskreises tätig sind.

Die Arbeit der Arbeitskreise erfolgt auf Basis der Geschäftsordnung. Ansprechpartner für Fragen ist die Bundesgeschäftsstelle unter kontakt@bda-bund.de.

Bundesgeschäftsstelle

Die Arbeit des Präsidiums und des Bundesvorstandes wird durch die Bundesgeschäftsstelle unterstützt.

DAZ-Haupteingang

Bund Deutscher Architekten BDA
Bundesgeschäftsstelle
Köpenicker Straße 48/49, Aufgang A
10179 Berlin
Tel.: 030. 27 87 99 – 0
Fax: 030. 27 87 99 – 15
kontakt@bda-bund.de

Hier finden Sie Kontaktdaten der einzelnen Mitarbeiter der Bundesgeschäftsstelle.